Brandschutzerziehung und Brandschutzaufklärung

Warum Brandschutzerziehung und Brandschutzaufklärung?

Etwa 400 Brandtote, davon ca. 40 Kinder und mehr als 10.000 Personen mit Brandverletzungen pro Jahr. Das sind Zahlen aus Deutschland, die zeigen, dass Feuer viel zu viele Menschen zu Opfern werden lässt. Die Hauptgründe hierfür sind die geringen Kenntnisse über den Brandschutz, das Verhalten bei Bränden und fahrlässige Brandstiftung von Kindern.

Ziele und Inhalte der Brandschutzerziehung:

  • Information und Aufklärung über den Sinn der Brandschutzerziehung
  • Positive und negative Eigenschaften des Feuers
  • Erkennen und Beurteilen von Brandgefahren
  • Beurteilung der Wirkung von Brandrauch
  • Notrufabgabe
  • Das richtige Verhalten bei Bränden
  • Der Umgang von und mit Brandschutzeinrichtungen

Die Penzberger Feuerwehr bietet die Brandschutzerziehung als kostenlosen Service an. Insbesondere für Kindergärten ausgebildete Brandschutzerzieherinnen stehen dazu zur Verfügung. In der Rubrik „Brandschutzerziehung im Kindergarten“ finden Sie weiterführenden Informationen und einen entsprechenden Flyer.

This is a unique website which will require a more modern browser to work! Please upgrade today!